BFH, Urteil vom 05.06.2014 - V R 50/13
Fundstelle
openJur 2014, 18410
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Klagebefugnis bei Vollbeendigung der Personengesellschaft; Keine gewillkürte Prozessstandschaft im Finanzgerichtsprozess; Auslegung der Parteibestimmung in der Klageschrift; Unterlassene notwendige Beiladung; Notwendigkeit der Verfahrensrüge im Nichtzulassungsbeschwerdeverfahren


Auslegung von Willenserklärungen; Überprüfung der Auslegung des FG durch den BFH


Bestimmung der richtigen Partei durch Auslegung; Entscheidung über zulässige Klage durch Prozessurteil als Verfahrensmangel


Vorsteuerabzug aus Billigkeitsgründen; Untätigkeitsklage bei fehlender Entscheidung über Billigkeitsantrag


Steuerfreie Heilbehandlungsleistung


BFH
vom 14.11.1986 - III R 12/81
BFH
vom 22.05.2003 - V R 97/01
EuGH
vom 15.03.2007 - C-35/05
EuGH
vom 05.12.2007 - C-35/05
BFH
vom 10.02.2005 - V R 56/03