BGH, Beschluss vom 13.01.2010 - 3 StR 528/09
Fundstelle
openJur 2011, 1427
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Scheitern Verständigungsgespräche sind vom Gericht eingegangene "einseitige Verpflichtungen" gegenüber dem Angeklagten gesetzwidrig und führen zur Aufhebung des auf einer solchen Verpflichtung beruhen ...


Arrestverfahren - Verbindung von Arrestantrag und Pfändungsgesuch - Darlegungs- und Beweislast eines betrügerisch geschädigten Arrestklägers - (Kapital-)Anlagebetrug durch Unterlassen - Arrestgrund wegen drohender Gläubigerkonkurrenz nach Aufdeckung eines betrügerischen Anlagemodells - Wegfall


Arrestverfahren: Glaubhaftmachung eines deliktischen Arrestanspruchs durch Anklageschrift; Versäumung der Vollziehungsfrist des § 929 Abs. 2 ZPO wegen nichtiger Arrestpfändung; Pfändung von Zahlungsansprüchen des Arrestbeklagten „gegen die Staatsanwaltschaft“; fehlendes Rechtsschutzbedürfn


1. Nach § 171b GVG darf die O?ffentlichkeit auch wa?hrend der Verlesung des Anklagesatzes von der Verhandlung ausgeschlossen werden. 2. a) Die Zustimmungserkla?rung der Staatsanwaltschaft zu dem Ve ...


Strafprozessrecht Strafrecht Prozess- und Verfahrensrecht
§§ 257c Abs. 4 Satz 1, 257c Abs. 3 Satz 4 StPO; § 171b GVG