BGH, Urteil vom 22.05.2014 - IX ZR 95/13
Fundstelle
openJur 2014, 12673
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
Verfahrensgang

Insolvenzanfechtung: Drohende Zahlungsunfähigkeit einer Gesellschaft für sozialen Wohnungsbau nach Streichung einer Anschlussförderung; Anforderungen an ein Sanierungskonzept


Rückgewährklage des Insolvenzverwalters nach Insolvenzanfechtung: Abgrenzung zwischen vorübergehender Zahlungsstockung und drohender Zahlungsunfähigkeit einer GmbH im Rahmen der Feststellung eines Gläubigerbenachteiligungsvorsatzes


I-12 U 47/18 § 18 InsO Haftet die Schuldnerin für Forderungen der Banken gegen ihr Schwesterunternehmen, deren Fälligstellung unmittelbar zur Insolvenz des Schwesterunternehmens geführt hat, sind di ...


Ein Eigentümer eines Hausgrundstücks, der von dem Eigentümer eines Nachbargrundstücks aufgrund vertraglicher Vereinbarung Heizenergie aus einer dort betriebenen, gemeinsam genutzten Heizungsanlage bez ...


Zivilrecht
§§ 242, 259 Abs. 1, 273 Abs. 1, 415 Abs. 1 Satz 1, 415 Abs. 1 Satz 2 BGB; § 551 Abs. 3 Satz 1 ZPO; § 10 HeizkostenV

Parallelentscheidung zum Urteil des Gerichts vom 18.07.2017, 1 AZR 546/15.


Parallelentscheidung zum Urteil des Gerichts vom 18.07.2017, 1 AZR 546/15.