BVerfG, Beschluss vom 12.09.2007 - 2 BvR 1413/06
Fundstelle
openJur 2012, 25663
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
BVerfG
vom 04.04.2001 - 2 BvL 7/98
BVerfG
vom 29.09.1998 - 2 BvR 1790/94
BVerfG
vom 04.12.2002 - 2 BvR 400/98
BVerfG
vom 14.07.1999 - 1 BvR 995/95
BVerfG
vom 06.03.2007 - 2 BvR 556/04

1. Die Entscheidung des Plenums gemäß § 16 Abs 3 BVerfGG begründet die Zuständigkeit des Senats endgültig; der Senat kann die Sache nicht mehr an den anderen Senat verweisen; das Plenum kann seinen Be ...


Öffentliches Recht Verfassungsrecht
Artt. 3 Abs. 1, 19 Abs. 4, 28 Abs. 1, 29, 70 Abs. 2, 72 Abs. 2, 80 Abs. 1, 118 Satz 2 GG; §§ 14 Abs. 5, 16 Abs. 3, 22 Abs. 1 Satz 3, 31, 32, 68, 76 BVerfGG
BVerfG
vom 06.10.1983 - 2 BvL 22/80

Bei Verfassungsbeschwerden, die sich gegen eine strafrechtliche Verurteilung richten, liegt ein besonders schwerer Nachteil im Sinne des § 93a Abs. 2 Buchstabe b BVerfGG regelmäßig vor, wenn der Schul ...


Der Ausschluß der Beratungshilfe in arbeitsrechtlichen Angelegenheiten verstößt gegen Art. 3 Abs. 1 GG.