VG Frankfurt am Main, Beschluss vom 16.10.2003 - 23 LG 5583/03 (V)
Fundstelle
openJur 2012, 24632
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
Tenor

Dem Beteiligten zu 1) wird im Wege der einstweiligen Verfügung aufgegeben, die Antragstellerin in ihrer Eigenschaft als Vertrauensperson der Schwerbehinderten bei der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale in Frankfurt am Main zu allen Sitzungen des Beteiligten zu 1) wie ein Personalratsmitglied einzuladen und der Antragstellerin in ihrer Eigenschaft als Vertrauensperson der Schwerbehinderten die Teilnahme an allen Sitzungen des Beteiligten zu 1) mit Ausnahme des Stimmrechts ebenso wie einem Personalratsmitglied zu ermöglichen vorbehaltlich einer unmittelbaren Berührung persönlicher Interessen der Antragstellerin i. S. d. § 34 Abs. 3 HPVG in einer einzelnen Angelegenheit.