Hessischer Verwaltungsgerichtshof

5172 Entscheidungen
1. Vor dem Hintergrund der im Fluglärmschutzgesetz zum Ausdruck gekommenen Grundentscheidung des Gesetzgebers, denjenigen Fluglärmbelastungen, die die gesetzlich definierte Zumutbarkeitsschwelle übers ...
1. Auch amtliche Dokumente wie eine Aufenthaltsgestattung mit Lichtbild können zum Nachweis von Tag und Ort der Geburt gemäß § 21 Abs. 1 Satz 3 Nr. 1 FeV genügen. Dies gilt auch, wenn in der Aufenthal ...
1. Eine Heilung durch Nachholung setzt voraus, dass die mit dem Fehler verbundenen Nachteile noch vollständig beseitigt werden können; das ist in der Regel dann nicht mehr der Fall, wenn das Verfahren ...
1. Für die Untersuchung, ob Finanzdienstleistungsgeschäfte unerlaubt getätigt werden, ist es angesichts des Zwecks des § 44c Abs. 1 KWG, unerlaubte Bankgeschäfte oder Finanzdienstleistungen zu verhind ...
1. Bestreitet eine Behörde, einen Verwaltungsakt erlassen zu haben, kann der Betroffene im Wege einer Feststellungsklage die Feststellung begehren, dass ein solcher ihn begünstigender Verwaltungsakt v ...
1. Der slowakische Hochschulgrad doktor práv stellt keinen eintragungsfähigen akademischen Doktorgrad dar und darf auch nicht in der abgekürzten Form Dr. in den Personalausweis eingetragen werden. 2. ...
1. Die originäre Zuständigkeit der Landesmedienanstalten und ihrer Organe zur hoheitlichen Aufsicht ist nach § 20 Abs. 3 JMStV grundsätzlich keine primäre Zuständigkeit, sondern prinzipiell der Überpr ...
Zur vorläufigen Verpflichtung zur Genehmigung einer Schiedsstellenentscheidung im Wege der einstweiligen Anordnung
  • 5172 Rechtsprechung
  • 0 Pressemitteilungen
  • 0 GVP