LG Hamburg, Urteil vom 03.05.2016 - 308 O 46/16
Fundstelle
openJur 2016, 10038
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

a) Das Verwenden eines Domainnamens (hier: "wetteronlin.de"), der aus der fehlerhaften Schreibweise einer bereits zuvor registrierten Internetadresse (hier: "wetteronline.de") gebildet ist (sog. "Tipp ...


Zivilrecht Wettbewerbsrecht
§ 12 BGB; § 4 Nr. 10 UWG
OLG Hamburg
vom 23.04.2012 - 5 U 11/11

a) Das Merkmal des „objektiven Zusammenhangs“ im Sinne von § 2 Abs. 1 Nr. 1 UWG ist funktional zu verstehen und setzt voraus, dass die Handlung bei objektiver Betrachtung darauf gerichtet ist, durch B ...


Wettbewerbsrecht Zivilrecht
§§ 2 Abs. 1 Nr. 1, 3 Abs. 1, 5 Abs. 1, 5a UWG

Bei dem Versta?ndnis des fu?r die Spitzenstellung maßgeblichen Vergleichsmarkts zieht der durchschnittlich versta?ndige Verkehrsteilnehmer erfahrungsgema?ß die u?brigen Marktteilnehmer nur insoweit in ...


Zivilrecht Wettbewerbsrecht
§ 5 Abs. 1 Satz 2 UWG
OLG Hamburg
vom 12.03.1998 - 3 U 226/97
BGH
vom 29.11.1984 - I ZR 158/82