BGH, Urteil vom 12.05.2016 - I ZR 1/15
Fundstelle
openJur 2016, 10238
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
LG Hamburg
vom 28.04.2014 - 308 O 83/14
LG Hamburg
vom 03.04.2014 - 308 O 227/13
OLG München
vom 10.04.2015 - 6 W 2204/14
OLG Schleswig
vom 20.01.2015 - 6 W 36/14

Bei der Bemessung des Interesses des Rechteinhabers an der Unterlassung der (nichtgewerblichen) Veräußerung eines CD-Tonträgers eines illegalen Mittschnitts (so genannter bootleg) ist zu berücksichtig ...


Übertragungszweckgedanke, Lizenzanalogie, angemessene Lizenzgebühr, Honorarempfehlungen MFM, Auftragsproduktionen, Folgelizensierung an Vertriebspartner des Auftraggebers, Werbefotografien, unterlassener Urhebervermerk, Gegenstandswert bei urheberrechtswidriger Verwendung mehrerer Fotos auf einer


Urheberrecht
§§ 13, 31 Abs. 5, 43, 97 Abs. 2, 97a Abs. 3 Satz 1 UrhG

a) Ist ein Tonträgerhersteller als Lieferant eines Musikalbums in der von der Ph. GmbH betriebenen Katalogdatenbank eingetragen, stellt dies ein erhebliches Indiz für die Inhaberschaft von Tonträgerhe ...


Internetrecht Zivilrecht Urheberrecht IT- und Medienrecht
§ 670 BGB; §§ 85 Abs. 1 Satz 1, 97 UrhG; §§ 286 Abs. 1, 287, 559 Abs. 1 ZPO

a) Eltern sind verpflichtet, die Internetnutzung ihres minderjährigen Kindes zu beaufsichtigen, um eine Schädigung Dritter durch eine Urheberrechte verletzende Teilnahme des Kindes an Tauschbörsen zu ...


Internetrecht Zivilrecht Urheberrecht IT- und Medienrecht
§§ 670, 832 Abs. 1 BGB; §§ 85 Abs. 1 Satz 1, 97 UrhG; §§ 287, 383 Abs. 1 Nr. 3, 448, 559 Abs. 1 ZPO

Der Inhaber eines Internetanschlusses, über den eine Rechtsverletzung begangen wird, genügt seiner sekundären Darlegungslast im Hinblick darauf, ob andere Personen selbständigen Zugang zu seinem Inter ...


Internetrecht IT- und Medienrecht Urheberrecht Zivilrecht
§§ 85 Abs. 1 Satz 1, 97 UrhG; §§ 286 Abs. 1, 287, 559 Abs. 1 ZPO