BGH, Urteil vom 28.06.2016 - VI ZR 536/15
Fundstelle
openJur 2016, 10230
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Abgasskandal, unzulässige Abschaltvorrichtung, sittenwidrige Schädigung, arglistige Täuschung, Rückabwicklung, EA 189


Streitverkündung Anspruchsentstehung Absonderungsrecht Wissenszurechnung


Die Installation von Software in einem Pkw, die im Testbetrieb einen geringeren Stickoxidausstoß bewirkt als im Fahrbetrieb, begründet einen Anspruch gegen den Hersteller gemäß §§ 826, 31 BGB auf Ersa ...


Abgasmanipulation, Abgasskandal, Abgassoftware, leitende Angestellte, Sittenwidrigkeit, vorsätzliche sittenwidrige Schädigung


VW-Abgasskandal; vorsätzliche sittenwidrige Schädigung