BAG, Urteil vom 25.05.2016 - 5 AZR 135/16
Fundstelle
openJur 2016, 10358
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Rechtszuständigkeit für Mindestlohnklagen - Mindestlohnklage als "sic-non-Fall"


Mindestlohn - Zulage - Arbeitsvorbereitungszeiten - Computer


Provisionsvereinbarung - Individualabrede - Mindestlohn - Rückforderung von Provisionsvorschüssen


Vergütungsanspruch - Urlaubsanspruch - Abgeltung - außerordentliche Kündigung


Mindestlohn - Vergütung von Bereitschaftszeiten


Schlüssigkeit der Klage - Darlegungslast - Überstundenvergütung


LAG Mecklenburg-Vorpommern

Einigungsstellenspruch - Sonderzahlung - Mindestlohn - Fälligkeitszeitpunkt


LAG Mecklenburg-Vorpommern

Anrechnung leistungsabhängiger Lohnbestandteile auf den gesetzlichen Mindestlohn


Der Anspruch auf Urlaubsabgeltung ist nicht "mindestlohnwirksam" i. S. d. § 3 S. 1 MiLoG. Seine Anwendung zur Absicherung einer Abgeltung auf Basis des gesetzlichen Mindestlohnes ist rechtlich nicht g ...


Nachtzuschlag Zeitungszusteller Pressefreiheit