LG Hamburg, Beschluss vom 17.05.2016 - 324 O 255/16
Fundstelle
openJur 2016, 7148
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

1. Art. 5 Abs. 3 Satz 1 GG ist eine das Verhältnis des Bereiches Kunst zum Staat regelnde wertentscheidende Grundsatznorm. Sie gewährt zugleich ein individuelles Freiheitsrecht. 2. Die Kunstfreihei ...


Öffentliches Recht IT- und Medienrecht Verfassungsrecht Classics
Artt. 1, 2, 5 GG

Karikaturen, die in den durch Art. 1 Abs. 1 GG geschützten Kern menschlicher Ehre eingreifen, sind durch die Freiheit künstlerischer Betätigung (Art. 5 Abs. 3 GG) nicht gedeckt.


BVerfG
vom 10.10.1995 - 1 BvR 1476/91
EGMR
vom 17.04.2014 - 20981/10