OLG Koblenz, Beschluss vom 22.12.2005 - 14 W 816/05
Fundstelle
openJur 2011, 14656
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
Verfahrensgang
  • vorher: Az. 15 O 426/04

Vergütungsfestsetzungsverfahren des Rechtsanwalts gegen den eigenen Mandanten: Anforderungen an die Darlegung nicht gebührenrechtlicher Einwendungen


Keine Präklusion; nicht gebührenrechtliche Einwendung


Grundsätzlich führt schon die Erhebung einer Einwendung oder Einrede, die ihren Grund nicht im Gebührenrecht hat, zur Ablehnung der Festsetzung; eine Substantiierung der Einwendungen ist nicht erforde ...


Nicht gebührenrechtliche Einwendung im Vergütungsfestsetzungsverfahren