BGH, Urteil vom 07.05.2015 - I ZR 158/14
Fundstelle
openJur 2015, 17779
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Einstweiliges Verfügungsverfahren wegen eines Wettbewerbsverstoßes: Dringlichkeitsvermutung; irreführende Bewerbung einer kältebasierten Behandlungsmethode zur Körperfettreduzierung namens "CoolSculpting" mit gesundheitsbezogenen Angaben; Glaubhaftmachungslast


unlauterer Wettbewerb, Pfand, Pflichtangaben in der Werbung