BGH, Urteil vom 14.09.2005 - VIII ZR 363/04
Fundstelle
openJur 2011, 12634
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

a) Die Beurteilung der Frage, ob eine Pflichtverletzung unerheblich im Sinne des § 323 Abs. 5 Satz 2 BGB ist, erfordert eine umfassende Interessenabwa?gung auf der Grundlage der Umsta?nde des Einzelfa ...


Zivilrecht
§ 323 Abs. 5 Satz 2 BGB