BGH, Beschluss vom 26.01.2006 - III ZB 63/05
Fundstelle
openJur 2011, 12121
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
VG Neustadt an der Weinstraße

(Anwendung der VwGO § 162 Abs 2 S 1 auf Gebühren und Auslagen eines von einer hoheitlichen Beklagten bestellten Rechtsanwalts)


Kostenfestsetzung in einer Familienstreitsache: Erstattungsfähige Rechtsanwaltskosten bei schriftsätzlichem Antrag auf Zurückweisung einer Beschwerde vor Eingang der Beschwerdebegründung


Freizeitausgleich für Bereitschaftsdienst; Anrechnung auf Sollarbeitszeit