BGH, Urteil vom 18.10.2006 - VIII ZR 52/06
Fundstelle
openJur 2011, 9671
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Wird in einer Wahlleistungsvereinbarung der Kreis der liquidationsberechtigten Ärzte gegenüber den Vorgaben des § 17 Abs. 3 Satz 1 KHEntG erweitert, ist dies unzulässig mit der Rechtsfolge, dass die ...


Kein Anspruch gegen den Sozialhilfeträger auf Befreiung von Prozessrisiko zur Durchsetzung vermeintlicher zivilrechtlicher Ansprüche auf Schönheitsrenovierung gegen den Vermieter bei nicht wirksam abb ...


Schönheitsreparaturklausel, Nebenkostenabrechnung


(Zum Begriff der gesetzlichen Vorschriften i. S. v. § 306 Abs. 2 BGB und zur Vereinbarkeit von Abrufarbeit in einem Formulararbeitsvertrag)


Arbeitsrecht