BGH, Urteil vom 06.03.2007 - VI ZR 120/06
Fundstelle
openJur 2011, 9167
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Restwert, regionaler Markt, Schadensminderungspflicht


Kein Anspruch auf Erstattung fiktiver Reparaturkosten auf Gutachtenbasis nach einem Verkehrsunfall (Anschluss an LG Darmstadt 23 O 132/17, 23 O 357/17, 23 O 386/17 unter Bezugnahme auf BGH VII ZR 46/17, OLG Frankfurt 29 U 183/17; entgegen OLG Frankfurt 22 U 177/18, 22 U 16/19)


Schadensersatz bei Kfz-Unfall: Vollwertige Reparatur mit geringeren als den sachverständig geschätzten Kosten; fiktive Abrechnung gemäß Gutachten nach Billigreparatur zuzüglich tatsächlich angefallener Umsatzsteuer


Schadenersatz nach Verkehrsunfall: Anspruch des Geschädigten auf die sogenannte "große Reparaturmethode"


Schadensersatz wegen Verkehrsunfall: Obliegenheiten des Geschädigten zur Schadensminderung bei Veräußerung des Unfallfahrzeugs


Beleuchtungspflicht, lichttechnische Einrichtungen, Sichtfahrgebot