VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 26.05.2015 - 5 S 1417/14
Fundstelle
openJur 2015, 11607
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
VG Freiburg
vom 16.07.2014 - 4 K 404/14

Die Klage, die darauf gerichtet ist festzustellen, bestimmte im Besitz des Klägers stehende Grundstücke seien kein Wald, ist im Hinblick auf die unmittelbar mit der Qualifikation von Grundstücken als ...


VGH Baden-Württemberg

Erledigung des Verfahrens durch nachbessernde Änderung eines Bescheides durch die Behörde während des verwaltungsgerichtlichen Verfahrens - keine stillschweigende Antragsänderung


Zur ausreichenden Darlegung des Zulassungsgrundes bei Verfahrensfehlern - hier: Verletzung der Aufklärungspflicht


BVerfG
vom 03.03.2004 - 1 BvR 461/03
BVerwG
vom 15.12.2003 - 7 AV 2.03

1. Die lediglich der Prüfung der Erfüllung der Verpflichtung zur Landschaftspflege nach § 26 LLG (Lw/KultG BW) dienende "Wald-Weide-Abgrenzung" (MEKA) stellt keine verbindliche Festlegung der Waldgren ...


VGH Baden-Württemberg

Fehlende Waldumwandlungserklärung führt zur Nichtigkeit des Bebauungsplans; Begriff des Waldes