BGH, Beschluss vom 18.03.2015 - XII ZB 424/14
Fundstelle
openJur 2015, 7991
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
Verfahrensgang
  • vorher: Az. 13 UF 202/14
BGH
vom 14.05.2013 - VI ZB 7/13
GmS-OGB
vom 05.04.2000 - GmS-OGB 1/98
BAG
vom 05.08.2009 - 10 AZR 692/08
BGH
vom 14.01.2010 - VII ZB 112/08
BGH
vom 10.10.2006 - XI ZB 40/05

1. Eine Kindeswohlgefährdung, die Anlass zu einem familiengerichtlichen Eingriff in das elterliche Sorgerecht gibt, kann sich auch aus der Summe einer Vielzahl von Einzelaspekten ergeben. 2. Ein Verf ...


BGH
vom 05.12.2006 - XI ZB 40/05
AG Tempelhof-Kreuzberg
vom 27.05.2014 - 155 F 19415/13

§§ 14 Abs. 2 Satz 2 FamFG, 130a Abs. 1 Satz 2 ZPO stellt nicht nur eine Ordnungsvorschrift dar; auch in familiengerichtlichen Verfahren muss die Beschwerde, wenn sie als elektronisches Dokument übermi ...


Versäumung der Berufungsfrist; Wiedereinsetzung in den vorigen Stand