OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 25.02.2015 - 8 A 959/10
Fundstelle
openJur 2015, 7133
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
OVG des Saarlandes
vom 15.04.2014 - 2 B 201/14
OVG Rheinland-Pfalz
vom 02.04.2014 - 1 B 10249/14
EuGH
vom 01.01.1970 - C-137/14
EuGH
vom 03.07.2008 - C-215/06

Baugenehmigung Lebensmittelmarkt Nachbarn Bebauungsplan großflächiger Einzelhandel Geschossfläche von über 1.200 qm erhebliche Umweltauswirkungen Prüfung der Umweltauswirkungen Verfahrensschritt Rechtsverletzung Geltendmachung von Rechten Antragsbefugnis Klagebefugnis Rechtsbehelf


1. In atomrechtlichen Genehmigungsverfahren ist es rechtsstaatlich geboten, bei der Auslegung von Genehmigungsbescheiden maßgeblich auf den Empfängerhorizont potentiell Drittbetroffener abzustellen; d ...


Immissionsschutzrechtliche Genehmigung für Mastschweineställe; Klage der Nachbargemeinde; Reichweite des gemeindlichen Selbstverwaltungs- und Selbstgestaltungsrechts; Nachholung der allgemeinen UVP-Vo ...


BVerwG
vom 25.06.2014 - 9 A 1.13

1.1 Bei immissionsschutzrechtlichen Drittanfechtungsklagen ist für die Beurteilung der Sach- und Rechtslage der Zeitpunkt der letzten Verwaltungsentscheidung maßgeblich, ohne dass danach zu differenzi ...


OVG Nordrhein-Westfalen
vom 14.10.2013 - 20 D 7/09