BGH, Urteil vom 24.02.2015 - VI ZR 106/13
Fundstelle
openJur 2015, 6278
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Arzthaftung: Behandlungsfehler bei unzureichender Ausstattung für eine ambulante Handoperation; Schmerzensgeld bei notwendig werdender zweiten Operation; Grenzen ärztlicher Aufklärungspflicht


1. Bei einer Leistenbruchoperation ist die Patient darüber aufzuklären, dass durch den Eingriff im Bruchbereich verlaufende Nerven verletzt und dadurch Schmerzen ausgelöst werden können, die in selten ...


Zivilrecht Medizin- und Pharmarecht