AG Detmold, Beschluss vom 19.01.2010 - 3 Gs-41 UJs 3/10-99/10
Fundstelle openJur 2015, 4286
  • Rkr:
  • AmtlSa:
  • PM:
Tenor

wird gemäß ? §§ 74, 74 d StGB, 111 b Abs. 1, 111 m, 111 n StPO die

B e s c h l a g na h m e und E i n z i e h u n g

der nachfolgend näher beschriebenen PC-Spiel. DVD angeordnet. Darüber hinaus wird angeordnet, dass sich die Beschlagnahme auf alle Exemplare erstreckt, die sich im Besitz der bei der Verbreitung oder deren Vorbereitung mitwirkenden Personen befinden sowie auf öffentlich ausgelegte und beim Verbreiten durch Übersendung noch nicht dem Empfänger ausgehändigten Exemplare. Die Anordnung erstreckt sich weiter auch auf die zur Herstellung der DVD gebrauchten oder bestimmten Vorrichtungen.

Gründe

Die PC-Spiel-DVD "W" enthält sowohl Gewaltdarstellungen nach § 131 StGB, als auch die Darstellung nationalsozialistischer Symbole.

Schon auf dem Cover des Spiels finden sich der Totenkopf als Zeichen der SS-Totenkopfverbände und als Kragenspiegel getragene SS-Runen. In den Spielabschnitten befinden sich zahlreiche Abbildungen von Hakenkreuzen und SS-Runen, etwa auf Fahnen, Propagandaplakaten und Uniformen, sowie Hitler-Bilder.

Unter anderem werden folgende Gewalttätigkeiten gezeigt:

- Zwei Krankenschwestern werden von unsichtbaren Kämpfern der Nazis getötet.

- Ein Mann wird durch einen Kopfschuss eliminiert.

- Der Spieler bekämpft zahlreiche Gegner, die er mit der Axt tötet und verstümmelt,

mittels Kopfschuss tötet oder mit einem Flammenwerfer in Brand setzt, worauf das

in den Flammen stehende Opfer schreiend umherläuft und dann tot zusammen-

bricht.

- Anderen Gegnern wird mit einem Bajonett die Kehle durchtrennt, das Opfer greift

sich röchelnd an den Hals, aus dem Blut sprudelt, und fällt nach einigen Sekunden

tot um.

- Gezielte Schüsse und Explosionen lassen die Köpfe der Gegner explodieren oder

reißen ihm Gliedmaßen ab.

- Der Spieler tötet unbewaffnete Wissenschaftler, von denen eine Gefahr nicht aus-

geht und die zudem um Gnade betteln und sich auf den Boden kauern.