BGH, Urteil vom 04.12.2014 - VII ZR 4/13
Fundstelle
openJur 2014, 27197
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

VornamensänderungHinzufügen eines weiblichen Vornamens bei einer männlichen PersonGefahr der Täuschung des Rechtsverkehrs


1. § 767 Abs. 2 ZPO gilt nicht für die verlängerte Vollstreckungsgegenklage gegen einen Kostenfestsetzungsbeschluss, da im Kostenfestsetzungsverfahren keine Gelegenheit für materielle Einwendungen bes ...


LAG Mecklenburg-Vorpommern