BGH, Urteil vom 03.06.2008 - XI ZR 319/06
Fundstelle
openJur 2011, 5469
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

1. Wenn sich der Anlageberater zur Erfüllung seiner Pflichten aus einem stillschweigend geschlossenen Anlageberatungsvertrag eines Prospektes bedient haben will, hat er aufzuzeigen, wann der Prospekt ...


Bankenhaftung: Verjährung von Schadensersatzansprüchen bei grob fahrlässiger Unkenntnis anspruchsbegründender Tatsachen


VW-Dieselskandal: Beginn der regelmäßigen Verjährungsfrist für deliktische Schadensersatzansprüche mit Ablauf des Jahres, in dem der Kaufvertrag geschlossen wurde


Anlageberatung: Keine generelle Unvereinbarkeit der Empfehlung geschlossener Immobilienfonds als Teil von Stiftungsvermögen


Die Verjährung des notariellen Amtshaftungsanspruchs beginnt, wenn dem Geschädigten Tatsachen bekannt oder grob fahrlässig unbekannt sind, die auch aus der Perspektive eines Laien das Vorgehen des Not ...


Berufsrecht Zivilrecht