BGH, Urteil vom 06.11.2008 - III ZR 290/07
Fundstelle
openJur 2011, 5160
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Schadensersatzklage eines Kapitalanlegers gegen die beratende Bank bei Empfehlung einer Schiffsfondsbeteiligung: Verfahrensaussetzung wegen eines anhängigen Kapitalanleger-Musterverfahrens


1. Die Initiatorin eines geschlossenen Immobilienfonds und Prospektherausgeberin kann den Fondsanlegern auf Schadensersatz wegen vorsätzlich sittenwidriger Schädigung nach § 826 BGB haften, wenn sie K ...


Prospektfehler eines Filmfonds (IMF 2)