OLG Köln, Urteil vom 31.10.2014 - 6 U 60/14
Fundstelle
openJur 2014, 23707
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
Verfahrensgang
Bayerischer VerfGH
vom 15.05.2014 - 8-VII-12

a) Werden von einem Sprachwerk höchstens 12% der Seiten des gesamten Werkes und nicht mehr als 100 Seiten zur Veranschaulichung im Unterricht an einer Hochschule öffentlich zugänglich gemacht, handelt ...


Urheberrecht Zivilrecht
§ 52a Abs. 1 Nr. 1 UrhG

Richtet sich ein Unterlassungsantrag gegen die konkrete Verletzungsform, kann ein gerichtliches Verbot nicht mit dem Vorwurf der Irreführung über eine bestimmte Tatsache begründet werden, wenn der Klä ...


OLG Hamburg
vom 13.09.2012 - 3 U 107/11

a) Die Anwendung des Schutzgedankens des § 31 Abs. 5 UrhG, wonach der Urheber möglichst weitgehend an den wirtschaftlichen Früchten der Verwertung seines Werkes zu beteiligen ist, kommt als Maßstab ei ...


Zivilrecht Urheberrecht
§§ 307 Abs. 2 Nr. 2, 307 Abs. 2 Nr. 1 BGB; §§ 11 Abs. 2, 31 Abs. 5, 37 Abs. 1, 38 Abs. 3 UrhG; §§ 1, 3 Abs. 1 Nr. 2, 8 Abs. 1 UKlaG; § 23 Satz 1 VerlG
LG Berlin
vom 08.10.2010 - 16 O 458/10