BGH, Beschluss vom 02.10.2008 - I ZB 96/07
Fundstelle
openJur 2011, 3750
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Ein Wettbewerbsverband muss grundsätzlich in der Lage sein, seinen Prozessbevollmächtigten mündlich oder schriftlich zu informieren; dies gilt insbesondere, wenn er selbst die Abmahnung vorgenommen ha ...


1. Die durch die Beauftragung eines Anwalts am "Drittort" entstandenen Reisekosten sind nicht allein deshalb erstattungsfähig, weil es sich um den Vertrauensanwalt der Partei handelt; dies gilt auch, ...