BGH, Urteil vom 26.01.2009 - II ZR 260/07
Fundstelle
openJur 2011, 3201
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
Zivilrecht
§ 488 Abs. 1 BGB

(Strafbarkeit eines GmbH-Geschäftsführers wegen Untreue gegenüber der Gesellschaft: Auswirkungen der GmbH-Reform auf die Strafbarkeit wegen Rückgewähr eigenkapitalersetzender Gesellschafterdarlehen und wegen existenzvernichtenden Eingriffs)  


Eigenkapitalersetzende Gesellschafterdarlehen: Aufrechnung des Rückzahlungsanspruchs gegen eine Kaufpreisforderung der Gesellschaft