Hessischer VGH, Beschluss vom 04.06.2014 - 3 B 785/14
Fundstelle
openJur 2014, 19755
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Das einem Drittstaatsangehörigen erteilte Visum eines anderen EU-Mitgliedstaats für einen längerfristigen Aufenthalt nach Art. 18 Abs. 1 SDÜ löst nicht die Fortgeltungsfiktion des § 81 Abs. 4 Satz 1 A ...


Bei einem von einem anderen Mitgliedsstaat der Europäischen Union erteilten Visum für einen längerfristigen Aufenthalt (Kategorie D) im Sinne von Art. 18 Abs. 1 SDÜ handelt es sich nicht um einen Aufe ...


Reist die drittstaatsangehörige Inhaberin eines von einem anderen Schengen-Staat ausgestellten nationalen Aufenthaltstitels mit der Absicht dauerhaften Verbleibs ins Bundesgebiet ein, ist sie nicht ge ...


Aufenthalt eines Drittstaatsangehörigen, der Inhaber eines von einem anderen Schengen-Staat ausgestellten gültigen Aufenthaltstitels und eines Reisedokuments ist


Zulässigkeit des Aussetzungsantrags; Fiktionswirkung; Anwendungsbereich Art 21 SDÜ; Aufenthaltserlaubnis; Daueraufenthaltserlaubnis-EU; Sicherung des Lebensunterhalts; Zustimmung Bundesagentur für Arbeit; Verweigerung; Rechtmäßigkeit; Vorrangprüfung; bevorrechtigte Arbeitnehmer; Abschiebungsa