BGH, Urteil vom 22.07.2014 - VI ZR 357/13
Fundstelle
openJur 2014, 18929
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
AG Bad Neustadt a.d. Saale

Der Zahlung einer Sachverständigenrechnung durch den Rechtsanwalt des Geschädigten kommt keine Indizwirkung für die Erforderlichkeit der Sachverständigenkosten zu.Die BVSK-Honorarbefragungen stellen e ...


Schadensersatz nach Verkehrsunfall: Ersatzfähigkeit fiktiver Reparaturkosten bei vom Schadensgutachten abweichender tatsächlicher Reparatur