LAG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 12.06.2014 - 21 Sa 221/14
Fundstelle
openJur 2014, 18686
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
LAG Mecklenburg-Vorpommern
LAG Schleswig-Holstein

1. Der Arbeitnehmer, der unter Vorlage eines arbeitgeberseitig erstellten Dienstplans vorträgt, er habe entsprechend den Eintragungen in diesem Dienstplan gearbeitet und die Vergütung der am Monatsend ...


Kein Leitsatz


1. Der Arbeitgeber ist verpflichtet, den gesetzlichen Mindesturlaubsanspruch von sich aus zu erfüllen. 2. Der gesetzliche Mindesturlaub dient dem Gesundheitsschutz der Beschäftigten und hat einen arb ...