BGH, Beschluss vom 17.11.2009 - VI ZB 58/08
Fundstelle
openJur 2011, 1035
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

1. Bei der (Prozess-)Aufrechnung mit (möglicherweise) rechtswegfremden Gegenforderungen kann - beschränkt auf die Aufrechnungsforderungen - eine Entscheidung über die (Un-)Zulässigkeit des Rechtswegs ...


1. § 20a WpHG ist kein Schutzgesetz im Sinne von § 823 Abs. 2 BGB (im Anschluss an BGH, NJW 2012, 1800, 1803, u.a.). 2. Die Entscheidung, ob ein Verhalten sittenwidrig im Sinne des § 826 BGB ist, e ...


Das Recht, im Strafverfahren schweigen zu dürfen, rechtfertigt keine Aussetzung des arbeitsgerichtlichen Verfahrens


Aussetzung des finanzgerichtlichen Verfahrens im Hinblick auf ein laufendes Strafverfahren; überlanges Verfahren


a) Beschlu?sse, die der Rechtsbeschwerde unterliegen, mu?ssen den maßgeblichen Sachverhalt, u?ber den entschieden wird, wiedergeben und den Streitgegenstand und die Antra?ge in beiden Instanzen erkenn ...


Prozess- und Verfahrensrecht Zivilprozessrecht
§§ 511 Abs. 2 Nr. 1, 547 Nr. 6, 576 ZPO