BGH, Urteil vom 19.11.2009 - III ZR 169/08
Fundstelle
openJur 2011, 1025
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
OLG Frankfurt am Main

Anforderungen an Anlageberatung bei nachgesandtem Prospekt (Schiffsfonds)


Aufklärungs- und Beratungspflichten bei Erwerb von Anteilen an geschlossenem Immobilienfonds


Schiffsfonds: Haftung der beratenden Bank wegen Verletzung der Pflicht zur Plausibilitätsprüfung


Pflichtverletzungen aus einem Ingenieurvertrag: Rechtsnatur eines Projektsteuerungsvertrags


Haftung bei Kapitalanlageberatung: Anleger- und anlagegerechte Beratung bei Empfehlung einer Schiffsfondsbeteiligung


Prämiensparvertrag: Kündigungsrecht der Bank