BGH, Beschluss vom 15.01.2003 - 5 StR 251/02
Fundstelle
openJur 2011, 544
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Strafverfahren: Pflichtverteidigerwechsel während des laufenden Verfahrens aufgrund eines bestehenden Interessenkonflikts


Pflichtverteidigerbestellung eines auswärtigen Rechtsanwalts als „Vertrauensanwalt“


1. Ein wichtiger Grund für die Aufhebung der Bestellung eines Pflichtverteidigers ist in aller Regel darin zu sehen, dass der Verteidiger nicht zuzusichern vermag, an der ganz überwiegenden Mehrzahl d ...


Bestellung eines ortsansässigen Pflichtverteidigers im Vollstreckungsverfahren