BGH, Urteil vom 02.03.2010 - VI ZR 23/09
Fundstelle
openJur 2011, 345
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

1. Aus Sinn und Zweck des § 36 ZPO, jedem langwierigen Streit der Gerichte untereinander über die Grenzen ihrer Zuständigkeit ein Ende zu machen und eine Ausweitung solcher Streitigkeiten tunlichst zu ...


Vergütungsanspruch aus einem freien Dienstvertrag: Anspruch auf Zahlung von Umsatzsteuer bei Nichterstellung einer ordnungsgemäßen Rechnung nach österreichischem Recht


Persönlichkeitsrechtsverletzung im Internet: Haftung eines Suchmaschinenbetreibers für rechtsverletzende "snippets"


Die Entscheidung ist durch Beschluss des Landgerichts Hamburg vom 21.12.2018, Az. 324 O 131/18, berichtigt worden.