BVerfG, Beschluss vom 07.04.2014 - 1 BvR 3121/13
Fundstelle
openJur 2014, 11265
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

einstweilige Anordnung


Unter dem Wohl des Kindes sind die grundlegenden, unverzichtbaren Lebensbedürfnisse des beteiligten Kindes zu verstehen, auf deren vollständige und sichere, unbedingte, voraussetzungslose Erfüllung es ...


Die Beschwerdeentscheidung über eine kindesschutzrechtliche Maßnahme beruht auf einer selbständigen Feststellung des zur Zeit der Beschwerdeentscheidung, gegebenen Sachverhalts und der darauf gestützt ...


1. Eine Kindeswohlgefährdung, die Anlass zu einem familiengerichtlichen Eingriff in das elterliche Sorgerecht gibt, kann sich auch aus der Summe einer Vielzahl von Einzelaspekten ergeben. 2. Ein Verf ...


Kindeswille, Sorgerechtsentzug, einstweilige Anordnung