BGH, Urteil vom 13.11.2013 - I ZR 77/12
Fundstelle
openJur 2014, 7847
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
OLG Frankfurt am Main

Unwirksamkeit eines wegen einer Markenverletzung geschlossenen Unterlassungsvertrages wegen Verstoßes gegen § 307 Abs. 2 Nr. 1 BGB


OLG Frankfurt am Main

Haftung für unlautere Werbung durch einen Suchmaschinenbetreiber zugunsten des eigenen Unternehmens


Markenrecht: Unterscheidungskraft eines Zeichens mit beschreibendem Anklang; Fortbestand eines Vereins nach Amtslöschung


1. Zur abstrakten Schadensberechnung beim Nichterfüllungsschaden des Werklieferanten. 2. Zum Wegfall der Geschäftsgrundlage bei einem langfristigen Liefervertrag. 3. Zur Unwirksamkeit formularmäßige ...


Verbraucherdarlehensvertrag: Ordnungsgemäßheit einer Widerrufsbelehrung


Zwangsvollstreckung wegen Zuwiderhandlung gegen eine Unterlassungsverfügung: Verhängung eines Ordnungsgeldes für Friedhofswerbung


Wettbewerbsrechtliche Unterlassungserklärung hinsichtlich einer irreführenden Geschäftsbezeichnung: Grenzen der Verpflichtung des Schuldners zu einer Internetrecherche zur Vermeidung weiterer Wettbewerbsverstöße


Impressumsangaben bei einem Internet-Portal