BGH, Urteil vom 08.05.2003 - I ZR 234/02
Fundstelle
openJur 2010, 9985
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Qualifizierte Haftung des Frachtführers: Mitverschulden des Auftraggebers bei Unterlassen eines Hinweises auf einen drohenden ungewöhnlich hohen Schaden


Frachtführerhaftung: Leichtfertige Auslieferung des Transportguts entgegen einer "on hold"-Weisung nach Ende der Luftbeförderung; Mitverschulden des Versenders bei unterbliebener Wertdeklaration