BGH, Urteil vom 07.11.2013 - IX ZR 248/12
Fundstelle
openJur 2013, 43305
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Zu den anfechtungs- und gesellschaftsrechtlichen Anspru?chen des Insolvenzverwalters einer schuldnerischen Gesellschaft aus dem Verkauf ihrer Vermo?gensgegensta?nde an eine, dem Gesellschafter gleichg ...


Zivilrecht Insolvenzrecht Handels- und Gesellschaftsrecht
§§ 133 Abs. 1, 826 BGB; §§ 30f, 32b, 32a GmbHG

1. Der Gla?ubiger hat zu beweisen, dass die bereits eingetretene Zahlungsunfa?higkeit des Schuldners durch eine mit ihm getroffene Ratenzahlungsvereinbarung nachtra?glich entfallen ist. 2. Die Kenn ...


Insolvenzrecht Zivilrecht
§§ 17 Abs. 1, 17 Abs. 2, 133 Abs. 1 Satz 2, 133 Abs. 1 Satz 1 InsO
BGH
vom 17.10.1996 - IX ZR 161/96

1. Ein uneigennu?tziger Treuha?nder unterliegt der Vorsatzanfechtung, wenn er nach Kenntnis der Zahlungsunfa?higkeit des Schuldners ihm u?berlassene Geldbetra?ge vereinbarungsgema?ß an bestimmte, bevo ...


Insolvenzrecht Zivilrecht
§§ 292 Abs. 1, 818 Abs. 4, 819 Abs. 1, 989 BGB; §§ 133 Abs. 1, 143 Abs. 1 Satz 2 InsO