BGH, Beschluss vom 12.09.2013 - VII ZR 308/12
Fundstelle
openJur 2013, 37281
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Das Urteil ist rechtskräftig.


Eine Klausel, mit der dem jeweiligen Erwerber eines in einer Wohnungseigentumsanlage befindlichen Reihenhauses eine unwiderrufliche Vollmacht erteilt wird, das seinem ausschließlichen Sondernutzungsre ...


1. Es liegt kein unzulässiger In-sich-Prozess vor, wenn eine Verwalterin als gewillkürte Vertreterin namens der Wohnungseigentümergemeinschaft gegen sich selbst klagt. 2. Wärmedämmverbundsysteme bedü ...


Ablehnung wegen Besorgnis der Befangenheit; Ablehnung der Offenbarung der Religionszugehörigkeit durch Richter; Löschung der Eintragung im Taufbuch nach Kirchenaustritt; Rechtsweg zu den staatlichen G ...


Eine von einem Bauträger in Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Erwerbsvertrages verwendete Klausel, wonach der Verkäufer die letzte Rate in Höhe von 3,5 % der Vertragssumme "nach vollständiger Fer ...