BGH, Urteil vom 14.11.2000 - VI ZR 149/99
Fundstelle
openJur 2010, 7918
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

GmbH: Keine Schadensersatzpflicht des Geschäftsführers bei Nichtabführung von Arbeitnehmeranteilen nach Eintritt der Insolvenzreife


Schadensersatz des Geschäftsführers wegen Vorenthaltung der Sozialversicherungsbeiträge; keine Enthaftung des Geschäftsführers durch interne Zuständigkeitsverteilung oder Delegation; Einwand der Unmög ...


Haftung bei Verantwortlichkeit von mehreren Geschäftsführern einer GmbH, die geschäftsführende Komplementärin einer GmbH und Co KG ist, für Lohnsteuerrückstände der KG


Haftung des GmbH-Geschäftsführers: Pflichtwidrige Nichtabführung von Arbeitnehmeranteilen zur Sozialversicherung; Feststellungsinterssee bezüglich einer zur Insolvenztabelle angemeldeten Forderung wegen einer vorsätzlichen unerlaubten Handlung


Brandenburgisches OLG