BGH, Urteil vom 10.01.2000 - II ZR 251/98
Fundstelle
openJur 2010, 7679
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

1. Einer außerordentlichen Kündigung des ordentlich nicht kündbaren Anstellungsvertrages eines Vorstandes einer Anstalt öffentlichen Rechts steht nicht entgegen, dass die beleidigenden Äußerungen nich ...


AGH des Landes Nordrhein-Westfalen

Die gesetzliche Zuständigkeit zur fristlosen Kündigung des Dienstverhältnisses mit dem Vorstandsmitglied einer Genossenschaft liegt bei deren General- oder Vertreterversammlung. Die Neufassung von § 3 ...


Geschäftsführer-Anstellungsvertrag, Kündigung, wichtiger Grund, Compliance


Unzulässigkeit einer Vergütungsklage eines ehemaligen Vorstandsvorsitzenden: Prozessordnungswidrige Vertretung einer Gesellschaft/eines Sportvereins; Verneinung konkludenter Genehmigung des Vertretungsmangels durch das zuständige Gesellschaftsorgan


LSG Nordrhein-Westfalen