BGH, Urteil vom 20.06.2013 - III ZR 326/12
Fundstelle
openJur 2013, 30837
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

1. Ein vollständiges Zurücktreten der Haftung aus Betriebsgefahr kommt nur bei grob fahrlässigem Verhalten eines Fußgängers in Betracht, das sich im Unfallzeitpunkt niedergeschlagen hat. 2. Zu den V ...


Verkehrssicherungspflichtverletzung, Nachweis, Tanzfläche, Scherben, Feuchtigkeit


Verkehrssicherungspflicht


Verkehrssicherungspflicht, Winterdienst, Delegation


Stürzt der Geschädigte an einer nicht winterdienstpflichtigen, nicht gestreuten schnee- und eisglatten Stelle (hier: Parkplatzzufahrt), kann eine Verkehrssicherungspflichtverletzung des Winterdienstpf ...


Verkehrssicherungspflicht, Einkaufswagen, Straßenverkehr