VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 17.05.2013 - 8 S 313/11
Fundstelle
openJur 2013, 30594
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
VGH Baden-Württemberg

1. Ausgleichsmaßnahmen in einem anderen ("Ausgleichs"-) Bebauungsplan können auch zeitlich vor dem "Eingriffs"-Bebauungsplan festgesetzt werden. 2. Flächen, die in der Flurbilanz (lediglich) als land ...


VGH Baden-Württemberg

Rechtfertigung der Festsetzung eines Mischgebiets – Umsetzbarkeit von Ausnahmen im Bebauungsplan


Bebauungsplan der Innenentwicklung zur Erhaltung und Anpassung vorhandener Ortsteile – Überplanung einer Innerortslage


Bebauungsplan, mit dem eine bereits bisher teilweise gewerblich genutzte Fläche überplant wird; Festsetzung eines Mischgebiets; Abwägung von Lärmschutzbelangen


Transportbetonwerk als erheblich belästigender Gewerbebetrieb


VGH Baden-Württemberg

Inanspruchnahme von privatem Grundeigentum durch Festsetzung einer öffentlichen Verkehrsfläche in einem Bebauungsplan


VGH Baden-Württemberg

Antragsbefugnis im Normenkontrollverfahren


VGH Baden-Württemberg

(Abwägung bei Aufstellung eines Bebauungsplans; Kenntnisse der Behörde; Grundstückserschließung)


VGH Baden-Württemberg

Bebauungsplan- Lärmkonflikt beim Heranrücken einer Wohnbebauung an einen Obstbaubetrieb


VGH Baden-Württemberg

Sicherung gebietsfremder Wohnnutzung in einem Sondergebiet; Wahrscheinlichkeit der Erschließungsmöglichkeit bei Erlass eines Bebauungsplans; zulässiger Bezugspunkt bei der Festsetzung der Höhe baulicher Anlagen