BVerfG, Beschluss vom 08.05.2013 - 1 BvL 1/08
Fundstelle
openJur 2013, 27188
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
Verfahrensgang
  • vorher: Az. 6 K 1577/06

Ungleichbehandlung von Ehe und eingetragener Lebenspartnerschaft im Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz verfassungswidrig


Öffentliches Recht Steuer- und Abgabenrecht Verfassungsrecht
Art. 3 Abs. 1 GG; §§ 15 Abs. 1, 16 Abs. 1 Nr. 1, 17, 19 ErbStG

Allgemeine Studiengebühr; Studiengebührendarlehen; Sozialverträglichkeit; soziale Barriere; Berufsfreiheit; Abgabengerechtigkeit; Belastungsgleichheit; bundesfreundliches Verhalten; Vertrauensschutz; unechte Rückwirkung; Wehrdienst; Zivildienst; universitäre Selbstverwaltung; Befreiung; Erlass.


Allgemeine Studiengebühr; Studiengebührendarlehen; Sozialverträglichkeit; soziale Barriere; Berufsfreiheit; Abgabengerechtigkeit; Belastungsgleichheit; bundesfreundliches Verhalten; Vertrauensschutz; unechte Rückwirkung; Gebührenbefreiung wegen Kindererziehung.;


Regelung zum studiendauerabhaengigen Teilerlass der BAfoeG-Rueckzahlung teilweise verfassungswidrig


Verwaltungsrecht Verfassungsrecht Sozialrecht Öffentliches Recht
Art. 3 Abs. 1 GG; § 18b Abs. 3 Satz 1 BAföG
BVerfG
vom 08.02.1977 - 1 BvF 1/76
BVerfG
vom 03.04.1974 - 1 BvR 282/73
BVerfG
vom 15.07.1998 - 1 BvR 1554/89

1. Die Zweitwohnungssteuer ist eine örtliche Aufwandsteuer gemäß Art. 105 Abs. 2a GG, die bundesgesetzlich geregelten Steuern nicht gleichartig ist. 2. §§ 1 und 2 Abs. 2 der Satzung der Stadt Überl ...


BVerwG
vom 29.04.2009 - 6 C 16.08