BGH, Urteil vom 09.04.2002 - XI ZR 245/01
Fundstelle
openJur 2010, 5970
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

1. Ein Rückübertragungsvertrag nach § 33 Absatz 4 Satz 1 SGB II ist zivilrechtlicher Natur. Bei Streitigkeiten bezüglich des Rückübertragungsvertrags ist daher der Rechtsweg zu den Zivilgerichten gegeben.2. Bei § 33 Absatz 4 Satz 1 SGB II handelt es sich um eine reine Befugnisnorm für das Jo


Sozialrecht Öffentliches Recht

Lebensversicherungsvertrag im Rahmen betrieblicher Altersvorsorge: Stornogebühren bei Entgeltumwandlung


Allgemeine Geschäftsbedingungen einer Bank für Girogeschäfte: Pauschale Vergütungsklauseln für die Bearbeitung von Rücklastschriften oder Rückschecks


OLG Frankfurt am Main