BFH, Beschluss vom 12.10.2012 - XI B 51/12
Fundstelle
openJur 2013, 19292
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Keine Revisionszulassung wegen Verfahrensdauer, tatsächlicher Würdigung eines Sachverhalts, unterlassener Beweisaufnahme


Übermittlung der Rechtsmittelbegründung durch Telefax: Wiedereinsetzung in den vorigen Stand


Unzureichende Sachaufklärung wegen unterbliebener Zeugeneinvernahme


Keine Gewährung einer Schriftsatzfrist im Hinblick auf bekanntes Vorbringen des Klagegegners


Zurückverweisung nach § 116 Abs. 6 FGO; Fehlende Gründe nach § 119 Nr. 6 FGO; Gründe der Verlegung eines Termins zur mündlichen Verhandlung; Prinzip der Einheitlichkeit der Kostenentscheidung


Vorsteuerabzug; Feststellbarkeit des leistungsempfangenden Unternehmens; Darlegung einer Divergenz; Grundsätzliche Bedeutung der Rechtssache


Zitate26
Referenzen0
Schlagworte