Niedersächsisches OVG, Urteil vom 07.03.2013 - 11 LB 438/10
Fundstelle
openJur 2013, 16673
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
{ITEM_AVAIL}
{ITEM_ABSTRACT}

$ITEM_ABSTRACT$


{/ITEM_ABSTRACT} $ITEM_SNIPPET$ {ITEM_GEBIETE}$ITEM_GEBIETE$
{/ITEM_GEBIETE} {ITEM_PARA} $ITEM_PARA${/ITEM_PARA}
{/ITEM_AVAIL}
Bayerischer VGH
vom 03.08.2010 - 11 B 10.1202
Bayerischer VGH
vom 05.12.2007 - 19 ZB 06.2329

Fehlende Angabe der ladungsfähigen Anschrift von im Ausland wohnenden, anwaltlich vertretenen Klägern in der Klageschrift;Unterbliebene Mitteilung dieser Anschrift innerhalb einer nach § 82 Abs. 2 Satz 2 VwGO gesetzten Frist;Bekanntgabe der Anschrift in der mündlichen Verhandlung unter Benennung


Sicherstellung von Schmuck und Bargeld


Niedersächsisches OVG

Präventive Gewinnabschöpfung als polizeiliche Maßnahme zur Gefahrenabwehr


BVerwG
vom 07.07.1993 - 6 P 15.91
BVerwG
vom 13.12.1978 - 6 C 46.78
BVerwG
vom 06.07.1988 - 1 B 61.88