BGH, Urteil vom 09.01.2013 - VIII ZR 94/12
Fundstelle
openJur 2013, 4335
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
Verfahrensgang
  • vorher: Az. 2-11 S 248/11

1. Eine unwiderruflich ausgestaltete doppelte Schriftformklausel in zwischen Unternehmern vereinbarten Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist wirksam. Für einen Ausschluss einer mündlichen Änderung der ...


Werden in einer Klage mehrere selbstständige Ansprüche erhoben, sind die für jeden Anspruch geforderten Teilbeträge anzugeben. Dies ist selbst bei mehreren selbstständigen auf einen einheitlichen Rech ...


AGG-Warndatei: Entschädigungsanspruch wegen Weitergabe von Informationen über schwerbehinderten Stellenbewerber an anfragende Unternehmen


Brandenburgisches OLG

Beeinträchtigungen, die im Zusammenhang mit einer Großbaustelle eintreten, können auch im Innenstadtbereich einer Großstadt nach den Umständen des Einzelfalls einen Mangel eines benachbarten gewerblic ...


Brandenburgisches OLG