BVerfG, Urteil vom 18.07.2005 - 2 BvR 2236/04
Fundstelle
openJur 2010, 3182
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Anspruch des DITIB Landesverbandes Hessen auf erneute Durchführung des verwaltungsgerichtlichen Eilverfahrens gegen die Aussetzung des islamischen Religionsunterrichts


Öffentliches Recht Verfassungsrecht

Erfolgreiche Verfassungsbeschwerden gegen Überstellung nach Rumänien zum Zwecke der Strafverfolgung und Strafvollstreckung


Verfassungsrecht Öffentliches Recht

1. Wendet sich der Bürger gegen Äußerungen, die von einem Träger öffentlicher Verwaltung bei Erfüllung hoheitlicher Aufgaben und gestützt auf vorhandene oder vermeintliche öffentlich-rechtliche Befugn ...


Teilweise erfolgreiche Anträge auf Erlass einstweiliger Anordnungen wegen Protestcamps gegen den Ausbau der A 49


Öffentliches Recht Verfassungsrecht

Unzulässiger Normenkontrollantrag gegen eine Rechtsvorschrift wegen Überschreitens der einjährigen Antragsfrist


Auslieferungsrecht: Bewilligungsermessen der Generalstaatsanwaltschaft bei Einstellung eines deutschen Parallelverfahrens; Anwendung des Verbots der Mehrfachvertretung im Auslieferungsverfahren


Gewährung effektiven Rechtsschutzes durch vorläufige Teilnahme an einer Prüfung


Heranziehung zu Kosten der Futtermittelüberwachung (planmäßige Routinekontrolle, Nr. VIII.3.1.1 Kostentarif GOVV (juris: VetVwGO ND 2014), und planmäßige Probenahme und -untersuchung, Nr. VIII.3.1.2 Kostentarif GOVV (juris: VetVwGO ND 2014))


Heranziehung zu Kosten der Futtermittelüberwachung (planmäßige Probenahme und -untersuchung, Nr. 34.3.1.2 Kostentarif AllGO (juris: AllgGO ND))


Heranziehung zu Kosten der Futtermittelüberwachung (planmäßige Probenahme und -untersuchung, Nr. 34.3.1.2 Kostentarif AllGO (juris: AllgGO ND))